Home · Kontakt · Impressum

Phoenix

Engagieren ja, wählen nein

19.9.2013 - Viele Bürger engagieren sich – vor Ort, lokal, mit Herzblut, Zeit und Geld. Sie bringen Projekte ins Wanken, oder lenken die Aufmerksamkeit auf Haken und Ösen der Politik. Die Parteien bleiben außen vor und geraten in das Kreuzfeuer der Kritik...

mehr...


taz

"Die Frage ist extrem irrelevant"

7.9.2013 - Werner Peters ist Bundesvorsitzender der Partei der Nichtwähler. Sie wirbt mit dem Slogan: „Die Alternative zur Stimmenthaltung“. Die Rubrik „Hier spricht der große Vorsitzende“ erscheint täglich in der wahl-taz.

mehr...


Cashkurs.com

Interview mit Dr. Peters

31.8.2013 - Ist es paradox, als Nichtwähler wählen zu gehen? Nicht unbedingt, denn es gibt sie bereits seit Ende der 1990iger Jahre: die "Partei der Nichtwähler".

mehr...


FAZ

Mut zum Nichts

28.8.2013 - Man muss sich das mal durch den Kopf gehen lassen: Vorausgesetzt, es bleibt bei dem befürchteten einen Drittel Nichtwähler am 22. September, dann würde die Partei der Nichtwähler zweitstärkste Kraft.

mehr...


Junge Welt

Jeder weiß: Es ist alles nur gelogen

20.8.2013 - »Partei der Nichtwähler« will Stimmen. Es geht ihr um politische Rahmenbedingungen. Ein Gespräch mit Werner Peters.

mehr...


Kölner Stadt-Anzeiger

Der Nicht-Wähler-Versteher

9.8.2013 - Der Bundesvorsitzende der „Partei der Nichtwähler" Werner Peters verdient sein Geld als Gastronom und Hotelier. Berufspolitiker lehnt er genauso ab wie Koalitionsverträge. Im Wahlkampf will er endlich ernst genommen werden.

mehr...


Westdeutsche Zeitung

Partei der Nichtwähler will zur Stimmenabgabe motivieren

8.8.2013 - Mit der Eröffnung ihres neuen Büros in Köln ist am Donnerstag die „Partei der Nichtwähler“ in den Wahlkampf gestartet. Spitzenkandidat ist der ehemalige CDU-Politiker Werner Peters, der die Partei 1998 gegründet hat. Anders als der Name zunächst suggeriert, gehe es den Mitgliedern nicht darum, die Bürger zum Nichtwählen zu animieren, sagt Wahlkampfleiter Detlev Neufert: „Das Gegenteil ist der Fall. Wir wollen so viele Nichtwähler wie möglich aktivieren. Die Menschen sollen die Demokratie wieder als Chance sehen.“ Entsprechend trägt die Partei den Zusatz „Die Alternative zur Stimmenthaltung“.

mehr...


WDR.de

Den Stummen eine Stimme geben

8.8.2013 - Fast 30 Prozent aller Wahlberechtigten haben bei der vergangenen Bundestagswahl ihre Stimme nicht genutzt. Der Hotelier Werner Peters will dieses Potenzial nutzen: Er tritt mit der "Partei der Nichtwähler" an. Am Donnerstag (08.08.2013) stellte die Partei in Köln ihr Programm vor.

mehr...


General-Anzeiger

Studien: Immer mehr Nichtwähler

3.8.2013 - Die Partei der Nichtwähler wird immer größer. Demokratiegegner sind sie meist nicht. Werner Peters war mal CDU-Mitglied, fast 25 Jahre lang. Sogar Ortsvorsitzender. Bis der damalige CDU-Vorsitzende Helmut Kohl sich in der Parteispendenaffäre weigerte, Namen zu nennen. Da trat der Kölner Hotelier aus seiner Partei aus. Doch die Politik lässt ihn nicht los. Der 72-Jährige ist heute Bundesvorsitzender der Partei der Nichtwähler und führt diese in die Bundestagswahl am 22. September.

mehr...


Radio Russland

Nichtwähler auf dem Stimmzettel

25.7.2013 - Am 22. September finden die Bundestagswahlen statt - der Wahlkampf läuft schon seit Monaten, noch nicht mal die Sommerpause kann die deutschen Politiker stoppen. Jedoch immer mehr deutsche gehen einfach nicht wählen. Bei den letzten Bundestagswahlen hat 1/3 der Deutschen nicht an der Abstimmung teilgenommen, bis jetzt hatten die Nichtwähler also keine Wahl. Dieses Jahr können aber sogar politisch frustrierte ihr Kreuzchen machen und zwar bei der Partei der Nichtwähler. Wofür diese neue Partei steht, dazu jetzt der Pressesprecher der Nichtwähler Detlev Neufert im Telefoninterview.

mehr...


Verkehrsrundschau

Welchen Sinn macht eine Partei der Nichtwähler?

24.7.2013 -  Die Nichtwähler wären die größte Fraktion im Parlament

mehr... (PDF, 1 MB)


Reuters International

Nichtwähler sollen wählen

13.7.2013 - Partei der Nichtwähler kämpft um Unterschriften für die Bundestagswahl.

mehr...


ZDF, Berlin direkt

Nichtwähler kritisieren Establishment

7.7.2013 - Klipp und klar: Das Berlin direkt-Interview mit Bundesvorstand Werner Peters.

mehr...


Deutschlandfunk Magazin

Ohne Machtwille auf Stimmenfang

4.7.2013 - Menschen, die nicht wählen gehen, sind nicht gleich unpolitisch, sagt die Partei der Nichtwähler. Sie hat kein inhaltliches Programm für die Bundestagswahl, sie will nur möglichst viele Stimmen bei anderen Parteien abgreifen und damit ihre Kritik am politischen System demonstrieren.

mehr...


Handelsblatt

Wahl? Mir doch egal!

26.6.2013 - Nichtwähler sind eine feste Größe bei Bundestagswahlen. Rund 20 Millionen gab es 2009. Dieses Mal tritt sogar eine eigene „Partei der Nichtwähler“ an. Kann sie die Wahl-Muffel elektrisieren?

Köln – Es ist eine Weile her, dass Werner Peters seine Stimme bei einer Bundestagswahl abgegeben hat. Das letzte Mal war er 1998 wählen – und davor? „Irgendwann in den 1980er-Jahren, wahrscheinlich“, sagt Werner Peters. Er weiß es nicht mehr genau. Seine Stimme hat er damals noch der CDU gegeben, bei der er bis 1983 Mitglied war. 1998, da hat er sich selbst gewählt. Und das wird er auch in diesem Jahr wieder tun.

mehr...


Köln Nachrichten

Partei der Nichtwähler tritt zur Bundestagswahl an

17.6.2013 - Es mag auf den ersten Anschein wie ein Widerspruch scheinen. Der Kölner Hotellier Dr. Werner Peters will mit der von ihm gegründeten Partei der Nichtwähler zu den kommenden Bundestagswahlen antreten. Ende vergangener Woche stellte der heute 70-Jährige Details dieses Vorhabens vor. Zunächst einmal müssen Peters und seine engagierten Mitstreiterinnen und Mitstreiter bundesweit 2000 (gültige) Unterstützungsunterschriften einsammeln. Hier zeigte sich Peters zuversichtlich und voller Tatendrang.

mehr...


Kölner Stadtanzeiger

Partei der Nichtwähler wiederbelebt

15.6.2013 - Die 1998 gegründete Partei der Nichtwähler ist von ihrem Gründer, dem Hotelier Werner Peters, wiederbelebt worden. Bis Mitte Juli wollen er und seine Mitstreiter 2000 Unterschriften sammeln, um zur Bundestagswahl antreten zu können.

mehr...


Express

Völlig gaga? Nichtwähler-Partei: Ohne Inhalt auf die Liste

15.6.2013 - Köln – Eine „Partei der Nichtwähler“, deren Chef betont, keine politischen Inhalte ins Programm zu nehmen – völlig gaga. Oder etwa nicht?

Parteigründer Dr. Werner Peters (72) sieht das anders. Bei einer Presserunde im Café Central erklärt der schillernde Kölner Hotelier: „Wir wollen keine Bonbons verteilen, um auf die Landesliste zu kommen. Wir wollen die politische Struktur der Republik verändern.“

mehr...


Kölnische Rundschau

Alternative für Wahlmuffel

13.6.2013 - Er ist in Köln nach eigenen Worten „bekannt wie ein bunter Hund“ und meldet sich immer wieder in strittigen Fragen zu Wort. Nun unternimmt Dr. Werner Peters, Philologe, Philosoph, Mitbegründer der Freiwilligenagentur und Besitzer des Hotels Chelsea, mit der von ihm 1998 gegründeten „Partei der Nichtwähler“ einen neuen, seinen dritten Anlauf zum Einzug in den Bundestag. Anders als es der Name vermuten lässt, will Peters Partei Wahlmuffel in ihrer Stimmverweigerung nicht etwa bestärken, sondern ihnen eine Alternative bieten und sie dadurch zu Wählern machen.

mehr...

 


 

Rheinische Post

Landtagswahl in NRW


ZDF.info

NRW-Landesvorsitzender trifft in Live-Sendung auf Lindner (FDP) und Röttgen (CDU)

Wenige Tage vor der NRW-Landtagswahl hat der Sender ZDF.info am Dienstag, 8.5., ab 19.30 Uhr, alle Spitzenkandidaten der antretenden Parteien in die Live-Sendung "LogIn" eingeladen. Dort werden sie sich den Fragen der Internetgemeinschaft, aber auch drei Studiogästen aus Verbänden und Gesellschaft stellen. Der NRW-Landesvorsitzende der Partei der Nichtwähler, Marc Raschke, wird als Studiogast ab 22 Uhr zunächst auf Christian Lindner (FDP) treffen, ab 22.30 Uhr dann auf den Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU). Einschalten!

 


 

wn.tv

NRW-Landesvorsitzender ermahnt Parteien

Im Interview mit dem Fernsehsender wm.tv erklärt der NRW-Vorsitzende der Partei der Nichtwähler, warum Parteien und Politik gerade jetzt umdenken sollten.

 


 

Rheinische Post

 


 

SAT 1

"Wollen Sie Nichtwähler werden?"

Das SAT-1-Format "17.30" hat in Nordrhein-Westfalen die Partei der Nichtwähler vorgestellt.

 


 

Süddeutsche Zeitung

"Die einzige Macht des Ohnmächtigen"

Dr. Werner Peters, Vorsitzender der Partei der Nichtwähler, 2009 im Interview über den Einfluss von politisch motivierten Wahlverweigerern, eine Wahlpflicht und die Piratenpartei. Zum Interview

 


 

stern.de

Ein Politiker wird Wahlverweigerer

Die Gründung der Partei sah Dr. Werner Peters als eine politische Aktion. Es sei ihm 1998 darum gegangen, Themen in den Wahlkampf zu bringen, die ansonsten verschwiegen worden wären. Das Porträt über Dr. Peters im Nachrichtenmagazin "Stern" finden Sie hier.

 


 

Facebook

Die Social-Media-Plattform der Partei

Natürlich ist die Partei der Nichtwähler im Social-Media-Bereich aktiv. Verlinken Sie sich mit uns z.B. über Facebook und bleiben Sie so auf dem Laufenden. Zum Profil


Einladung zum außerordentlichen Parteitag

12.12.2015 ab 14:00 Uhr
Scheidter Str. 62, 66123 Saarbrücken

Hiermit werden alle Mitglieder der Patei der Nichtwähler nochmals zu diesem Parteitag eingeladen.

Stimmberechtigt sind nur solche Mitglieder, die sich bis 5.12.2015 per E-Mail unter

bundesgeschaeftsstelle(_AT_)parteidernichtwaehler.de
angemeldet haben.

Die Tagesordnung wurde allen Mitgliedern bereits per Einladungs-Mail zugesandt.

Newsletter v. 21.9.2015

Analyse zum TV-Beitrag "Fakt ist ...!" vom MDR (14.9.2015 siehe Link zum Video 'Talkrunde aus Magdeburg')

Dr. Werner Peters zeigt, dass die öffentliche Diskussion um die Nichtwähler meist in die falsche Richtung läuft. Klaus Schlagmann kommentiert die Sendung. Mehr dazu in der pdf-Datei zum Download.

Aktuelle Pressestimmen

Phoenix, 19.9.2013
Engagieren ja, wählen nein

taz, 7.9.2013
"Die Frage ist extrem irrelevant"

Cashkurs.com, 31.8.2013
Interview mit Dr. Peters

Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.8.2013
Mut zum Nichts

Junge Welt, 20.8.2013
Jeder weiß: Es ist alles nur gelogen

Kölner Stadt-Anzeiger, 9.8.2013
Der Nicht-Wähler-Versteher

Westdeutsche Zeitung, 8.8.2013
Partei der Nichtwähler will zur Stimmenabgabe motivieren

WDR.de, 8.8.2013
Den Stummen eine Stimme geben

General-Anzeiger, 3.8.2013
Studien: Immer mehr Nichtwähler

Radio Russland, 25.7.2013
Nichtwähler auf dem Stimmzettel

Verkehrsrundschau, 24.7.2013
Welchen Sinn macht eine Partei der Nichtwähler? (PDF, 1 MB)

Reuters International, 13.7.2013
Nichtwähler sollen wählen

ZDF, Berlin direkt, 7.7.2013
Warum jeder dritte Deutsche nicht wählt

ZDF, Berlin direkt, 7.7.2013
Nichtwähler kritisieren Establishment

Deutschlandfunk Magazin, 4.7.2013
Ohne Machtwille auf Stimmenfang

Handelsblatt, 26.6.2013
Wahl? Mir doch egal!

 

weitere Artikel


Das Buch zur Partei

Wie sie wurde, was sie ist: "Partei der Nichtwähler: Der schlafende Riese" (2011), € 9,80

Jetzt ist es raus: Unser Bundesvorsitzender Dr. Werner Peters hat niedergeschrieben, wie er die "Partei der Nichtwähler" in den 1990er Jahren gegründet hat. Das Buch beschreibt die Ziele der Partei, aber auch die Herausforderungen, die sich auf dem Weg dahin stellen.

Das Buch ist im EWK-Verlag erhältlich:

EWK-Verlag GmbH
Rehmoosstr. 7
D-84094 Elsendorf
Telefon: 08753 9665200
Fax: 08753 9665202
E-Mail:

service(_AT_)ewk-verlag.de


Oder online bei Amazon



 

Anmeldung